HLS Berechnungen mit SOLAR COMPUTER

Software für Gebäudeausrüstung, Energieeffizienz und Architektur

Im Zuge der Energieeinsparverordnungen nimmt die Bauphysik in der Haustechnik einen immer größeren Stellenwert ein. Wünschenswert ist spätestens seit der neuen EnEV die Zusammenarbeit der Architekten mit dem Fachplaner. Deshalb haben sich die TGA-Planer teilweise über erweiterte Aufgabenfelder gefreut. Damit der größtmögliche Spielraum der Normen ausgeschöpft werden kann, müssen die eingesetzten Programme auch alle Möglichkeiten abbilden können. Dafür empfehlen wir die Berechnungsprogramme der SOLAR COMPUTER GmbH.


GBIS Tool zum intelligenten Verbinden von AutoCAD MEP mit SOLAR COMPUTER-Programmen


GBIS erzeugt Werkzeugkästen in der Oberfläche von AutoCAD MEP, prüft Zeichnungen auf “nicht rechenbare Zeichenfehler”, bereitet Zeichnungsdaten für Berechnungszwecke auf und pflegt Berechnungsergebnisse in Form von Daten-Updates, Beschriftungen oder Maßanpassungen in die Zeichnungen ein. Zusätzlich sogt GBIS während der Berechnung für Visualisieungen von Räumen, Heizkörpern, Strängen, etc.


GBIS Tool zum intelligenten Verbinden von Revit mit SOLAR COMPUTER-Programmen


Tool zum intelligenten Verbinden der CAD-Software „Revit“ mit SOLAR-COMPUTER-Berechnungs-Programmen. Einfache Bedienung über SOLAR-COMPUTER-Schaltflächen in der CAD-Oberfläche.


B02 Bauteile Hochbau U-Wert-Berechnung


SOLAR COMPUTER Programm zum Berechnen und Verwalten von Bauteilen aller Art für Aufgaben im Hochbau und in der Technischen Gebäudeausrüstung. Freie Verwaltung von Baustoffen und Bauteilen. Berechnen von U- oder k-Werten aus dem Schichtaufbau mit automatischer Umrechnung. Unterstützung zahlreicher Sonderfälle für Lufträume, transparente und nicht-transparente Bauteile. Schichtdicken-Optimierung. Bauteile mit bekanntem U- oder k-Wert, zusammengesetzte Bauteile. Temperaturprofil mit Taupunkt.


B02 Zusatzmodul Wasserdampfdiffusion


Zusatz-Modul zum SOLAR COMPUTER Programm „Bauteile Hochbau“. Berechnen der Feuchtebilanz für alle Bauteile mit bekanntem Schichtaufbau. Nachweise der Ergebnisse in Tabellenform sowie als Glaserdiagramm für den Winter- und Sommerfall. Nachweis auch für Sonderfälle mit speziellem Innen- und Außenklima oder kompliziertem Schichtaufbau, z. B. Flachdächer oder Bauteile gegen Erdreich oder Bauteile von Feuchträumen.


B54 Energieeffizienz Gebäude WG+NWG DIN V 18599


SOLAR COMPUTER Programmpaket zum Erstellen bedarfsorientierter Energieausweise für Wohngebäude und Nichtwohngebäude aller Art und Komplexität gemäß EnEV 2009 / DIN V 18599 im Ein- oder Mehrzonenmodell für Neubau oder Bestand mit oder ohne Nachweis nach Verbrauchsdaten. Dena- Druckapplikation mit dena-Gütesiegel. Schnittstellen für „integrale Planung“.


B54 Zusatzmodul Wirtschaftlichkeitsberechnung


SOLAR COMPUTER Zusatzmodul zum Nachweis von Energiekosten und Wirtschaftlichkeiten der vorgeschlagenen Modernisierungsmaßnahmen nach VDI 6025.


B54 Zusatzmodul Energiebericht 18599


SOLAR COMPUTER Zusatzmodul zum automatischen Generieren einer Energiepotenzial-Analyse für Sanierungs-Projekte oder Neubau-Varianten zur sparsamen und rationellen Energieverwendung in Gebäuden aller Art im Anschluss an eine Projektbearbeitung gemäß DIN V 18599, insbesondere für Nichtwohngebäude. Möglichkeit zur individuellen Textanpassung mit Hilfe von MS-Word und anderer Standardprogramme.


B54 Zusatzmodul Musteranlagen


SOLAR COMPUTER Zusatzmodul zum Abrufen von 18599-Musteranlagen inkl. Nutzungsprofile aus einem SOLAR-COMPUTER-Katalog typischer Anlagen für Heizung, Trinkwasser, Kühlung und RLT. Möglichkeit, abgerufene Musteranlagen projektspezifisch anzupassen sowie eigene Musteranlagen zu definieren.


B52 Energieeffizienz Wohngebäude


SOLAR COMPUTER Programmpaket zum einfachen, schnellen und sicheren Erstellen bedarfsorientierter Energieausweise für Wohngebäude aller Art und Komplexität gemäß der EnEV 2009 für Neubau und Bestand mit oder ohne Nachweis von Verbrauchsdaten. dena-Druckapplikation. 3D-Gebäudemodell und Schnittstellen für „integrale Planung“.


W12 Energiebedarf VDI 2067/10+11


W12 ist ein SOLAR COMPUTER Programm zur Berechnung und Analyse des Energiebedarfs beheizter und klimatisierter Gebäude gemäß VDI 2067 Teil 10+11 auf Basis von realen stündlichen Wetterdaten im Jahresverlauf. Der Energiebedarf kann sich aus Heizen, Kühlen, Befeuchten und Entfeuchten zusammensetzen.


V56 Verbrauchsausweise EnEV 2009


V56 ist ein SOLAR COMPUTER Programm zum schnellen und einfachen Berechnen von verbrauchsorientierten Energieausweisen auf Grundlage der Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden (EnEV 2009) für feste oder variable Abrechnungszeiträume. Erstellen entsprechender Nachweis-Dokumente für Wohn- und Nichtwohngebäude auf Basis der dena-Druckapplikation.


H72 Heizlast DIN EN 12831


SOLAR COMPUTER Programm zum Berechnen der Heizlast nach DIN EN 12831 für Projekte aller Art und Größe im In- und Ausland. Schnelles, einfaches tabellarisches Editieren mit zahlreichen grafischen und logischen Hilfen, z. B. Ketten-Maße, Dachgauben und Nachbarraumverknüpfungen. Für Sonderfälle stehen spezielle Funktionen zur Verfügung, u. a. Wärmebrücken und Erdreichberechnung.


H09 Heizkörperauslegung BDH / VDI 3805-6


SOLAR COMPUTER Programm zum Auslegen von Raumheizkörpern nach VDI 6030 mit oder ohne Berücksichtigung der thermischen Behaglichkeit. Einlesen und Verarbeiten von Original-Datensätzen der Hersteller im Format BDH 2.0 oder VDI 3805. Anwendung des Programms für Neubauplanung und Altbausanierung, z. B. Nachrechnen oder Umrechnen vorhandener Heizkörper. Schnelles tabellarisches Arbeiten mit laufender grafischer Kontrolle. Einfaches Umschalten und Prüfen von Alternativen, z. B. Fabrikat, Sortiment oder Randbedingungen der Auslegung.


H59 Rohrnetzberechnung Heizung


SOLAR COMPUTER Programm zum Auslegen, Nachrechnen und Abgleichen beliebig großer und komplexer Zweirohr-Heizungsnetze inkl. Ventileinstellung. Das Programm unterstützt Industrie-Armaturen-Datensätze, u. a. Thermostat- und Regulierventile, Festwiderstände, Überström-, Durchfluss- und Differenzdruckregler. Wasser oder andere Flüssigkeiten. Mit Hilfe von „Reihen“ lassen sich individuelle Planungsstandards definieren und dem Netz oder Teilnetzen zuordnen. Zahlreiche Hilfen für schnelles, einfaches, sicheres
Editieren und Kontrollieren.


H14 Heizkörperanbindung


Berechnung eines Heizkörperanbindesystems auf Basis entsprechender Herstellerdatensätze bis zum detaillierten Massenauszug mit Datanorm-Stückliste. Einfache und sichere Datenerfassung durch Arbeiten mit vordefinierten Anschlußvarianten und grafischer Benutzerführung. Berechnung gemischter Systeme. Druckverlustberechnung mit Ventilvoreinstellung.


H13 Fußbodenheizung EN 1264


Auslegen einer Fußbodenheizung auf Basis von Herstellerdaten. Als „Schnellauslegung“ kann eine Auslegung unter Annahme von Standardbedingungen sofort im Anschluss an eine Heizlastberechnung erfolgen. Möglichkeit zur detailgenauen Planung mit Abzugs- und überbauten Flächen, Randzonen, Zuleitungen, integrierten Heizkreisen, Flächenteilungen, etc. Optimierung der Vorlauftemperatur und des Materialverbrauchs. Restwärmebedarf. Materialauszug mit Artikelnummern.


S89 Trinkwasser DIN 1988 / DVGW


SOLAR COMPUTER Programm zum schnellen, einfachen und sicheren Bearbeiten, Berechnen, Auslegen und Optimieren von Trinkwasseranlagen in Projekten aller Art und Größe gemäß DIN 1988, DVGW und EnEV 2007. Berechnung Rohrnennweiten, Wärmedämmung, Druckerhöhungsanlagen, Druckminderer, Zirkulation. Nennweiten-Optimierung. Grafische Benutzerführung mit visueller Darstellung der Netzlogik und des Schemas des aktuellen Stranges. Umfangreiche fabrikatneutrale Stammdaten.


S86 Entwässerung DIN EN 12056/752 und DIN 1986-100


SOLAR COMPUTER Programm zum schnellen, einfachen und sicheren Bearbeiten, Berechnen, Auslegen und Optimieren von Entwässerungsanlagen und -systemen für Gebäude und Grundstücke nach DIN EN 12056 und 752 sowie DIN 1986-100. Grafische Benutzerführung mit vielen Bedienungshilfen und Kontroll-Funktionen, u. a. Ermittlung und Visualisierung der Fließwege. Bearbeitung beliebig großer und komplexer Projekte. Sonderanwendung zur Planung von Starkregenfällen.


W37 Kühllastberechnung VDI 2078


Berechnung der Kühllast und Raumlufttemperatur nach dem ausführlichen Rechenverfahren gemäß VDI 2078. Schnelles einfaches tabellarisches Editieren von Daten mit speziellen Hilfen für zentrale Datenänderungen und Variantenrechnung. Berücksichtigung von gleitender Raumtemperatur, Bauteilkühlung, Fremdbeschattung. Zeitprofile für Lasten, Soll-Temperaturen und Betriebsweisen. Das Programm kann zum Erstellen von Nachweisen während der Planung ebenso eingesetzt werden wie zum Optimieren des Gebäudes und der darin enthaltenen Anlagen.


W38 Kühllast/Jahressimulation VDI 2078 und Energiebedarf VDI 2067-10


„Kühllast/Jahressimulation VDI 2078 und Energiebedarf VDI 2067-10“ ist die SOLAR COMPUTER Bezeichnung der neuen Software „W38“, die die neuen Ausgaben 2012 der VDI 2078, VDI 6007 und VDI 2067-10 umsetzt. Planer dürfen sich auf ein hohes Leistungsspektrum und viel neuartigen Komfort beim Arbeiten mit der Software freuen: Thermische Gebäudesimulation, validiert nach nationalen und internationalen Standards.


W38 Kühllast und Raumtemperatur VDI 2078 / 6007


Berechnung des instationären Verhaltens und der maximalen Kühllast von Räumen und Gebäuden in Deutschland gemäß Ausgabe 2012 der VDI 2078. Berechnung der dynamischen stündlichen Raumtemperaturen und operativen Temperaturen mit allen Einflussfaktoren der Geometrie, Bauphysik, Nutzung, inneren und äußeren Lasten und Betriebsweisen. Anwendung für Nachweise aller Art sowie zur Optimierung von Gebäude und Anlage oder ihres Zusammenwirkens.


H39 Luftkanalnetz Aufmaß DIN 18379


Vielseitiges Aufmaß- und Abrechnungs-Programm von SOLAR COMPUTER für Luftkanal-Anlagen aller Art und jeder Größe. Positionslisten lassen sich mit grafischer Hilfe schnell, einfach und sicher in beliebiger Reihenfolge und Gliederung aufbauen. Kanalbauteile können markiert und bei Bedarf separat berechnet oder ausgewertet werden, z. B. nach Planungs- oder Ausführungsabschnitten, Räumen oder Gebäudeteilen. Möglichkeit zum „Umschalten“ auf Druckverlustberechnung und Abgleich.


H39 Luftkanalnetz Druckverlust und Abgleich


SOLAR COMPUTER Programm zur Druckverlustberechnung von Zu- und Abluftsystemen mit eckigen, runden, ovalen Querschnitten und kombinierten Kanalbauteilen. Anwendung zum Dimensionieren, Abgleichen, Nachrechnen, Optimieren und Simulieren. Schnelles, einfaches und sicheres Arbeiten mit realen Kanalbauteilen, Strängen, Baugruppen oder Teilnetzen. Stets übersichtliches Arbeiten durch visuelle Netz- und Gebäudestruktur. Möglichkeit zum „Umschalten“ auf eine Aufmaß-Bearbeitung.


H39 Luft-Volumenstrom-Berechnungen


SOLAR COMPUTER Programm zum schnellen und einfachen Berechnen von Zu- und Abluftvolumenströmen für Räume in Gebäuden aller Art nach verschiedenen DIN-, EN-, VDI-Vorschriften und Richtlinien.


K73 Wirtschaftlichkeitsberechnung VDI 2067 und 6025


K73 ist ein SOLAR COMPUTER Programm zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Gebäuden oder gebäudetechnischen Anlagen nach VDI 2067 und weitergehenden betriebswirtschaftlichen Berechnungen nach VDI 6025.


L46 Wohnungslüftung DIN 1946-6


SOLAR COMPUTER Programm zum komfortablen Berechnen lüftungstechnischer Maßnahmen nach DIN 1946-6 und Konventionen des FGK
e. V. unter Berücksichtigung der bauphysikalischen, hygienischen, energetischen und lüftungstechnischen Eigenschaften eines Gebäudes. Lüftungsmöglichkeiten mit ihren Auswirkungen auf das Lüftungskonzept lassen sich schnell, einfach und sicher in wenigen Schritten darstellen, insbesondere für komplexe nicht in der Norm abgegildete Mischsysteme. Vielseitiger Datenverbund mit EnEV, TGA und CAD.