Green Bulding Calculation von Solar Computer: Energieausweise mit Autodesk Revit effizient erstellen


Das Programmpaket zum Berechnen der Energieeffizienz von Wohn- und Nichtwohngebäuden ermöglicht das Erstellen von Energieausweisen nach EnEV / DIN EN 18599. Über eine CAD-Schnittstelle können die eigenen 3D-CAD-Daten aus Autodesk Revit in die Berechnungs-Software Green Building Calculation (GBC) übertragen werden.

Theoretische Grundlagen
EnEV 2007, DIN V 18599 Teil 1 bis 10. Verweise auf DIN V 4108-6 Anh. D (2003-06), DIN V 4701-10 (2003-08), DIN V 4701-10/A1 (2006-12) und Beiblatt 1 (2007-02). BMVBS-Vereinfachungsregeln. Baustoff-Datensatz gemäß DIN 4108-4 (Ausgabe 2007-06) mit allen erforderlichen Kennwerten. Luftschicht mit Wärmedurchlasswiderstand als Kennwert. Unterstützung der EN ISO 6046, EN ISO 10077-1.

Bauteile aller Art
Berechnen und Verwalten von Bauteilen aller Art für Aufgaben im Hochbau und in der Technischen Gebäudeausrüstung. Freie Verwaltung von Baustoffen und Bauteilen. Berechnen von U-Werten aus dem Schichtaufbau mit automatischer Umrechnung. Unterstützung zahlreicher Sonderfälle. Verwalten von Bauteilen mit bekannten U-Werten. Optimieren von Schichtdicken bei vorgegebenen U-Werten, z. B. anhand von EnEV-Grenzwerten. Einfaches, schnelles und sicheres Editieren von “einfachen Bauteilen mit Schichtaufbau”. Kombinationen von einfachen Bauteilen zu “zusammengesetzten Bauteilen”, z. B. Fassaden, Decken etc. Speicherung als Stamm-Bauteile für Nutzung von Folgeprojekten.

Hüllflächen frei gliedern
Schnelles, einfaches und sicheres Eingeben der Hüllfläche mit freier Gliederung in bis zu drei Ebenen inklusiver Bauteilzuordnung, sowie freies Anlegen von Zonen (Nichtwohngebäude). Erstellen von Varianten zum schnellen zentralen Daten Ändern. Optionales Arbeiten in Raum-Geometrien anstatt Zonen (umschalten per One-Click). Übernahme der Daten perCAD-Import-Schnittstelle.

Nichtwohngebäude
Berechnung der Nutz-, End- und Primärenergie. Monatsweise Bilanzierung des Bedarfs zum Heizen, Kühlen, Beleuchten, Luftaufbereiten und Trinkwassererwärmen je Zone inkl. Zoneneinteilungskriterium. Hoher Bedienungskomfort durch schnelles, einfaches, sicheres und stets übersichtliches Editieren der Anlagen, insbesondere Zuordnen von Anlagen auf Zonen und Verwalten der logischen Beziehungen. Spezielle Hilfen für vereinfachtes Editieren und Qualifizieren der Ergebnisse (Variantenvergleich). Es lassen sich beliebig komplexe Anlagen verwalten, z. B. Mehrkesselanlagen, RLT-Anlagen etc.

Wohngebäude
Zentrale oder dezentrale Anlagen im Bestand oder für die Modernisierung lassen sich einfach und schnell im Schema aus ihren Komponenten visuell zusammenstellen. Vereinfachte Eingabe durch Abruf von Musteranlagen. Auch komplexe Anlagen lassen sich komfortabel bearbeiten. Falls vorhanden, können Komponenten aus eingelesenen Hersteller-Datensätzen übernommen werden. Übernehmen, Anpassen oder freies Editieren der Modernisierungsempfehlung für den Energieausweis.

Energieausweis Verbrauch
Optionale Nachweis-Möglichkeit als Bestandteil des gesamten Energieausweis nach EnEV 2007 Anlagen 6 und 7.

Vielseitige Ausgaben
Datenprotokolle, Ergebnisse, Zusammenstellungen, EnEV-Nachweis, Energieausweis, Anhangformular, Grafiken.

Downloads


Jetzt zugreifen

Es ist an der Zeit, die Prozesse zu optimieren. Mit unseren attraktiven Angeboten für Ein- und Umsteiger bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand der Technik. Zusätzlich unterstützen unsere Experten Sie bei Ihren Projekten mit telefonischem Support. 

Gerne beraten wir Sie unverbindlich unter +49 7726 9220-0 oder schicken Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.