Bytes & Building in der Presse

September 2017

Erfolgreiche Entwicklung in 30 Jahren

Erfolgreiche Entwicklung in 30 Jahren

Bauwesen | Bad Dürrheimer Unternehmen Bytes & Building erreicht Jahresumsatz von sechs Millionen Euro

Die rasante Entwicklung der digitalen Welt prägt die 30-jährige Firmengeschichte des Bad Dürrheimer Unternehmens Bytes & Building. Es ist in der Baubranche tätig und eröffnet für die Kunden neue Möglichkeiten bei Planung und Realisierung von Bauwerken.

Bad Dürrheim. Seit ihrer Gründung am 1. August 1987 bietet die Bytes & Building GmbH umfassende EDV-Lösungen für Planer im Bauwesen. Die Zahl der Mitarbeiter ist mittlerweile auf 23 gewachsen. Allein im vergangenen Jahr wurde ein Jahresumsatz von sechs Millionen Euro erwirtschaftet, freut sich Bernd Schlenker, der sich zusammen mit Jürgen Lofi die Geschäftsführung teilt.

Vor 30 Jahren waren es die beiden gemeinsam mit Michael Rebholz, die die Firma, damals noch unter dem Namen CAD Partner GmbH, ins Leben gerufen hatten. Die drei hatten sich während des Architekturstudiums in Konstanz kennengelernt und gingen mit dem in Bad Dürrheim angesiedelten Betrieb CAD Partner gemeinsam die berufliche Zukunft an. Im selbst renovierten Einraumbüro mit fremdfinanziertem Computer – einem 286er PC mit 20 Zoll- Monitor, der damals noch stolze 27 000 Mark (13 500 Euro) gekostet hatte – fanden sich schon bald die ersten Interessenten für die damals noch sehr rudimentären Software- Systeme im Bereich Bauplanung und Ausführung ein. Doch mit der Leistungsfähigkeit der Software und deren Akzeptanz im Markt wuchs auch das Unternehmen rasch zu einem Spezial-Systemhaus heran und bediente die Planer aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur mit vollumfänglichen Lösungen.

1997 schied Michael Rebholz als Geschäftsführer aus und übernahm das Architekturbüro seines Vaters in Bad Dürrheim. Er ist allerdings bis heute mit der Firma als Gesellschafter fest verbunden. Die Zahl der Mitarbeiter stieg rasch an, so dass die Räume in der Viktoriastraße bald zu eng wurden. Die Gesellschaft errichtete deshalb ein maßgeschneidertes Bürogebäude im Gewerbegebiet Auf Stocken. Der Spatenstich fand 2007 zum 20-jährigen Firmenbestehen statt, im September 2008 konnten die damals 15 Mitarbeiter die großzügigen Räumlichkeiten beziehen.

Anfang 2010 fusionierten CAD Partner und das in Trossingen beheimatete Unternehmen ELT Systemhaus e.K. zur jetzigen Bytes & Building GmbH. »Eine Win-Win-Situation für beide«, betont Schlenker, konnten doch so die EDV-Anwendungen im Bereich Architektur und Bauausführung von CAD Partner mit der Gebäudetechnik des ELT Systemhauses unter einem Dach vereint werden. Mit Eric Link kam ein weiterer Geschäftsführer hinzu. Die Fusion trug der zunehmenden Komplexität der Bauaufgaben und der immer intensiveren Vernetzung der Bauplaner Rechnung, erklärt Schlenker. Heute sei die Bytes & Building ein führender Anbieter für umfassende Lösungen in der Baubranche und ein wichtiger Gold-Partner von Autodesk.

Seit dem Austritt des Geschäftsführers Eric Link aus dem Unternehmen Ende 2015 liegen die Geschicke der Firma wieder alleine in den Händen der Geschäftsführer Jürgen Lofi und Bernd Schlenker. »Wir führen unsere Kunden auf ihrem Weg in die Zeit der vollständigen Digitalisierung und Vernetzung der Baubranche «, so lautet die Vision der Bytes & Building GmbH. Es handle sich um einen Markt mit großen Wachstumsprognosen, ist sich Schlenker sicher. Gerade die öffentliche Hand lege bei ihren Bauvorhaben zunehmend Wert auf solche EDV-Lösungen. Allerdings sei es auch ein Markt im Wandel. Vernetzung und die Möglichkeiten des Datenaustausches nähmen zu. So sei es für Kunden mittlerweile auch interessant, Software zu mieten, anstatt zu kaufen. Deshalb rechnet Schlenker in diesem Jahr bei einem Umsatz von 5,4 Millionen Euro bei Bytes & Building mit einem leichten Rückgang. Das Unternehmen baue aber im Gegenzug die Bereiche Service, Beratung und Betreuung aus. Schlenker geht deshalb davon aus, dass der Umsatz in den Jahren 2018 oder 2019 bereits wieder das Niveau der sechs Millionen Euro von 2016 erreichen wird.

Presse: Schwarzwälder Bote, Markus Reutter

Link zur Pressemitteilung als PDF
 

zurück zur Übersicht

Online-Support

  • GoToAssist Remote Support

Newsletter

  • Sie bekommen unsere NEWS noch nicht? Dann melden Sie sich jetzt dafür an!

Folgen Sie uns!

Seit 30 Jahren

Autodesk Gold Partner