Newsletter-Ausgabe 04 / 2016


Werden Sie auch immer öfter mit Autodesk-Dateien in Ihren Projekten konfrontiert oder müssen Sie sogar DWG- und RVT-Dateien liefern? Oder ist Ihre bisherige Software bereits in die Jahre gekommen und eine Aktualisierung dringend notwendig? Dann haben wir ein attraktives Angebot für Sie!

Abonnieren Sie einfach zusätzlich eine Autodesk Software für die Dauer Ihres Projekts. Durch die erhebliche Preisreduzierung der AutoCAD-Produktfamilie profitieren Sie jetzt von geringen Einstiegskosten ohne langfristige Vertragsbindung.

Mit vierteljähriger, einjähriger und mehrjähriger Laufzeit lässt sich die Softwareausstattung damit ganz elegant dem wahren Bedarf anpassen.

Erfahren Sie mehr »


Alle Preise zzgl. MwSt.


Bereich Forum

Arbeiten Sie noch mit alten Werkzeugen?

Umtausch-Aktion 50 % Rabatt auf Autodesk Software


Jetzt auf neue Werkzeuge wechseln! Sichern Sie sich einen Rabatt von 50% auf die Autodesk-Software Ihrer Wahl, indem Sie jetzt Ihre alten Autodesk-Lizenzen aktualisieren.  

Tauschen Sie einfach eine bestehende Lizenz ohne aktiven Wartungsvertrag gegen ein neues 3-jähriges Abonnement aus.

Dabei lässt sich jedes beliebige Produkt ab Version 14 (aus 1998) durch ein aktuelles Abonnement erneuern, bestehende Lizenzen eines LT-Produkts aber nur durch Abonnements von LT-Produkten.

Profitieren Sie jetzt vom doppelten Preisvorteil (Preisreduzierung der AutoCAD-Produktfamilie und zusätzlich 50 % Rabatt) und sichern Sie sich Ihre aktuelle Autodesk-Software für die nächsten 3 Jahre.

Bitte beachten: Die Aktion ist nur gültig bis 21. Oktober 2016.


Preisbeispiele für Einzelplatz-Lizenzen

Die vollständigen Angebotsdetails sowie eine Liste der zugelassenen Produkte finden Sie hier
 

Umtausch-Aktion

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. | Preise für Multi-User-Lizenzen auf Anfrage


Gerne beraten wir Sie unverbindlich zu dieser Aktion und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot:

Jetzt anfragen » 
 

Letzte Chance: 5 Bluebeam Revu Lizenzen zum Preis von 4

Bluebeam Revu Aktion: 5 im Preis von 4


Trotz CAD und BIM spielt das PDF-Format beim Datenaustausch in der Planung nach wie vor eine große Rolle. Die Software Bluebeam Revu bietet hierfür kosteneffiziente Lösungen, die es Ihnen ermöglichen, papierlos zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.


Nur für einen begrenzten Zeitraum

Erwerben Sie 5 Lizenzen von Revu zum Preis von 4. Dieses Angebot schließt Wartung mit ein und gilt für alle Editionen von Revu.

Nutzen Sie die Gelegenheit und sparen Sie Geld! Zum Beispiel kosten dann 5 Revu CAD-Lizenzen nur 1.490,00 Euro anstatt 1.790,00 Euro zzgl. MwSt. Dieses Angebot ist nur noch bis zum 30. September 2016 gültig und beschränkt sich auf ein 5er Packet.

Wenden Sie sich gleich an uns unter +49 7726 9220-0, um mehr Informationen zu dieser Aktion zu erhalten.


Sie kennen Bluebeam Revu nicht?

Bluebeam Software bietet intelligente, einfache Lösungen für einen papierlosen, technischen Arbeitsablauf, die das PDF-Format in Schwung bringen. Bluebeam Revu kombiniert leistungsstarke Technologien für PDF-Bearbeitung, -Anmerkungen und -Zusammenarbeit mit zuverlässiger Dateierstellung.

Mit Funktionen wie beispielsweise die automatische Erkennung von Revisionen werden Änderungen in Entwurfsplänen schnell und bequem ermittelt. Eine weitere Besonderheit ist die praktische Erstellung von 3D-PDFs, welche per Knopfdruck aus Autodesk Revit und AutoCAD erzeugt.

Mit Bluebeam Revu setzen Sie neue Maßstäbe in Ihrer Projektkommunikation. Erleben Sie Bluebeam Revu live bei unserem kostenlosen Webinar:

Jetzt anmelden »
 

AutoCAD 2017 Service Pack 1 und Add-In Hotfix

autocad-2017

Nach dem Erscheinen von AutoCAD 2017 wurden mit mehreren Hotfixes verschiedene Fehler im neuen AutoCAD 2017 behoben. Diese Hotfixes wurden zusammen mit weiteren Verbesserungen im Service Pack 1 für AutoCAD 2017 zusammengefasst.

In Ihrer Desktop-App oder unter folgenden Links finden Sie das AutoCAD 2017 Service Pack 1 und die dazugehörige Readme (Englisch).

Achtung: Nach der Installation des Service Pack 1 funktionieren womöglich installierte Add-Ins nicht mehr. Außerdem werden neu installierte Add-Ins für AutoCAD nicht geladen. Um diese Problem zu beheben, wurde ein weiterer Hotfix von Autodesk zur Verfügung gestellt: Der Autodesk AutoCAD 2017 Exchange App Autoloader Hotfix.

Wenn Sie also Add-Ins im AutoCAD 2017 verwenden, sollten Sie nach der Installation des Service Pack 1 unbedingt dieses Hotfix mit installieren.

Hinweis für Anwender von Vertikalprodukten (AutoCAD Architecture, AutoCAD MEP, AutoCAD Civil 3D, usw.):

Auch in der Version 2017 enthalten Service Packs der Vertikalprodukte nicht den Inhalt des AutoCAD-Service Packs. Es wird empfohlen, das Service Pack 1 für AutoCAD vor dem Service Pack 1 des Vertikalproduktes zu installieren.
 

Unser Infotag: Zusammenarbeit im Zeitalter der Vernetzung

Infotag Zusammenarbeit im Zeitalter der Vernetzung

Moderne Technologien wie die Cloud bieten neue Möglichkeiten für eine erfolgreichere Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Planer, Ingenieuren und Bauunternehmen. Weil die Cloud alle Daten und Systeme vernetzt, sind die Projekte und die Teams immer auf dem aktuellen Stand – sowohl im Büro als auch auf der Baustelle. Projektbeteiligte tauschen Informationen aus und arbeiten während des gesamten Projektlebenszyklus in Echtzeit zusammen.

Auf unserer Veranstaltung "Zusammenarbeit im Zeitalter der Vernetzung" am 10. November in Bad Dürrheim zeigen wir Ihnen innovative Lösungen für:

  • eine effizientere, interne Zusammenarbeit von CAD und Alphanumerik bis hin zur Dokumentation 
  • eine transparente, externe Zusammenarbeit mit Autodesk BIM 360 in der Cloud

Agenda und Anmeldung » 

Melden Sie sich gleich an, so lange noch Plätze frei sind! Bei Fragen zu dieser Veranstaltung können Sie uns gerne unter +49 7726 9220-0 erreichen.
 

Sonderpreis für Eintrittskarten zur Autodesk University

Autodesk University 2016 Eintrittkarten Rabatt


Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Für zwei unserer treuen NEWS-Leser bieten wir jeweils eine Eintrittskarte zum Sonderpreis von 200,- Euro (statt 250,- Euro) für die Autodesk University 2016 in Darmstadt. Nur die ersten beiden Anfragen auf  können von diesem Sonderpreis profitieren. 


Was ist die Autodesk University?

Auf der Autodesk University am 12. und 13. Oktober 2016 treffen sich Anwender, Entscheider und Partner aus den Bereichen Architektur, Bau und Infrastruktur, Mechanik und Maschinenbau sowie digitale Medien und Entertainment in Darmstadt, um sich über zukünftige Entwicklungen und Trends bei Autodesk zu informieren.

Auf der zweitägigen Veranstaltung erhalten sie Einblicke in die Arbeit mit den verschiedenen Lösungen während der fachspezifischen Vorträge von Autodesk-Experten sowie von Anwendern. Zusätzlich besteht im praktischen Teil bei sogenannten Hands-on-Sessions die Gelegenheit, Software zu testen.

Vollständige Agenda »

Highlight für Architekten, Planer und Ingenieure:

In den Breakout Sessions und beim AEC-Treffpunkt erfahren Sie, wie Sie mit Building Information Modeling effizienter konstruieren und Arbeitsabläufe bei Bau- und Infrastrukturprojekten optimieren: vom Entwurf über das Design und die Planung bis hin zu 3D-Visualisierungen und der nachhaltigen Verwaltung. Außerdem erleben Sie, wie Autodesk 360 Rendering- und Simulationsaufgaben fast nebenbei für Sie erledigt.
 

Ihr persönlicher Mehrwert?

Know-how, das Sie in Ihrer täglichen Praxis weiterbringt. Erkenntnisse, die Ihren Horizont für Neues erweitern und Erfahrungen, die Ihnen Vorsprung verschaffen.

Das komplette Programm und die Anmeldung finden Sie auf der Website der Veranstaltung:

Zur Anmeldung »
 


Bereich Architektur

Änderungen an Texten in Revit 2017

autodesk-revit-ohne-year


In Revit 2017 wurden unter anderem die Texte grundsätzlich überarbeitet. So wurden zum Beispiel Schaltflächen für die Formatierung von Texten hinzugefügt. Eine weitere wichtige Änderung ist nicht so offensichtlich: Die Höhe von Texten wird anders berechnet. Sie ist somit korrekt angepasst an die Texthöhe in anderen Programmen wie beispielsweise beim DWG-Export in AutoCAD.


Beispiel: Buchstabe „A“ mit Schriftart Arial, 10mm im Planbereich:

Version 2016:

Revittext16
 

Version 2017:

Revittext17

Hinweis: Hierbei sollte man beachten, dass bei der Konvertierung von älteren Projekten/Familien die Skalierung der Texte auch angepasst wird. In der Regel (je nach Schriftart) werden die Texte bei der Konvertierung in das 2017er Format größer werden.

Somit kann es passieren, dass nach der Skalierung ein Zeilenumbruch entsteht, der vor dem Konvertieren nicht vorhanden war.

Weitere Infos hierzu bietet die Revit 2017-Hilfe. Bei Fragen und Klärungsbedarf stehen wir Ihnen hierfür natürlich gerne zur Verfügung.

Wandabschlüsse direkt bearbeiten

AutoCAD Architecture Wandabschlüsse


Wandabschlüsse können Sie direkt bearbeiten, indem Sie aus der kontextabhängigen Registerkarte der zu bearbeitenden Wand das Werkzeug Abschluss direkt bearbeiten wählen.
 

1

AutoCAD Architecture möchte nun einen Punkt in der Nähe des Abschlusses gezeigt bekommen. Klicken Sie mit der linken Maustaste an das Ende, das bearbeitet werden soll. Das Ende der Wand wird nun als Polylinie angezeigt und kann modifiziert werden.

2

Nachdem die gewünschte Form bearbeitet wurde, klicken Sie in der Multifunktionsleiste auf Fertig stellen. Nun erscheint ein Dialogfenster zum Speichern des Wandabschluss-Stils.

Hier tragen Sie den Namen des Stils ein und bestimmen, ob diese Einstellungen für diesen Wandstil als Standard definiert werden sollen oder ob nur dieses Ende überschrieben werden soll.

Für die Darstellungskonfiguration Eingabe 1-100 wird der Wandabschlussstil nun richtig angezeigt. Für den Entwurf 1:200 bleibt die zuvor eingestellte Darstellung allerdings erhalten.
 

3

Revit Service Pack 2 schon installiert?

Autodesk Revit Service Pack 2

Für Autodesk Revit 2017 erschien vor Kurzem das Service Pack 2. In diesem geht es vor Allem um Verbesserungen zur Stabilität des Programms, sowie um einige Fehlerbehebungen.

Die komplette Liste der Verbesserungen finden Sie HIER.

Das Service Pack 2 für Revit finden Sie im Autodesk Knowledge Network oder in Ihrer Autodesk Desktop-App.


 


Vorabzugsstempel auf Plankopf in Revit

autodesk-revit-ohne-year


Sie wollen in Autodesk Revit einen Vorabzugsstempel auf Ihrem Plankopf absetzen? Wir zeigen Ihnen, wie alle Informationen des Plankopfes lesbar bleiben.

Schreiben Sie den gewünschten Text und drehen diesen wunschgemäß:
 

Vorabzugsstempel auf Plankopf in Revit 2

Vorabzugsstempel auf Plankopf in Revit 3


Erstellen Sie von dem Text einen Screenshot und schneiden Sie diesen zurecht.

Speichern Sie diese als JPG-Datei ab und fügen Sie dieses Bild in Revit an der gewünschten Position ein:
 

Vorabzugsstempel auf Plankopf in Revit 4

So sieht das Ergebnis aus:
 

Vorabzugsstempel auf Plankopf in Revit

Ende des Zeitalters von Stahlbeton?

stahlbeton

Stahlbeton ist das am häufigsten verwendete Material am Bau. In einem Rundgang durch die Stadt sehen wir, dass so ziemlich alles mit Stahlbeton gebaut wird: Straßen, Brücken, Tunnel, Gebäude und vieles mehr. Doch Stahl kann rosten und das Bauwerk dann marode werden. 

Eine hochtechnologische Verbindung aus Carbon und Beton – Carbonbeton – könnte Stahlbeton nun schrittweise ersetzen.  Hier werden anstelle von Stahl Carbonfasern zur Verstärkung des Betons verwendet. 

„Nichtrostende Materialien wie Carbon müssen nicht vor Korrosion geschützt werden, so kann die für das jeweilige Bauteil notwendige Betonmenge erheblich reduziert werden. Zum Beispiel sind Bewehrungsstäbe aus Carbon bis zu fünfmal fester als Stahlstäbe und wiegen nur 20 Prozent davon“, erklärt Dr. Arndt Goldack, Leiter des Projekts „Vorgespannter Carbonbeton für Straßenbrücken und Flächentragwerke“ an der TU Berlin.

Der Einsatz von Carbonbeton verlängert also die Lebensdauer von Bauwerken und schont Ressourcen. Durch die hohe Festigkeit können die Bauteile aus Carbonbeton sogar filigraner werden. Carbonbeton ermöglicht architektonische Formen, die vorher nicht umsetzbar waren. Der neue Werkstoff könnte somit zum neuen Liebling der Architekten werden.

So könnte eine Brücke mit Carbonbeton aussehen.

Quelle: AutoCAD Magazin


Bereich Gebäudetechnik

3 Gründe für den Umstieg auf 3D

Umstieg von 2D auf 3D


Es lässt sich nicht bestreiten, dass Building Information Modeling (BIM) in aller Munde ist. BIM hat die Art der Zusammenarbeit zwischen Planern und ausführenden Unternehmen maßgeblich geändert.

Das Thema interessiert jedoch nicht nur Architekten und Bauunternehmer. Durch BIM ändert sich auch die Zusammenarbeit zwischen Haustechnik-Planer, Statikern und Herstellern. Wenn Sie über den Umstieg von 2D auf 3D nachdenken, sollten Sie diese drei Aspekte in Ihre Überlegungen einbeziehen:

  • Mit BIM bleiben Sie und Ihr Unternehmen im Rennen
  • BIM hilft Ihnen, aus dem alten Kreislauf auszubrechen
  • BIM kann das geschäftliche Ergebnis verbessern

Unsere Kollegen von Autodesk haben zu diesen drei Themen ein Dokument zusammengestellt, welches Sie hier herunterladen können.


Der Einstieg in die 3D-Planung

Autodesk Revit ist eine speziell für Building Information Modeling entwickelte Software, mit der Sie qualitativ hochwertige 3D-Entwürfe und Dokumentationen in einer koordinierten, modellbasierten Umgebung erstellen können. Sie umfasst Funktionen für architektonische Planung, Gebäudetechnik, konstruktiven Ingenieurbau und Bauausführung.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und lassen Sie sich unverbindlich zum Thema 3D-Planung und BIM von uns beraten. Rufen Sie uns einfach kurz unter +49 7726 9220-0 an.
 

Schnittstelle zu Dialux über GBXML

mep-v2


Autodesk stellt im Subscription-Center (Autodesk Konto) ein Plug-In für die Schnittstelle zwischen AutoCAD MEP und der Lichtplanungssoftware Dialux zur Verfügung. Über dieses Plug-In hat man die Möglichkeit, in AutoCAD MEP erfasste Gebäudedaten zu exportieren, in Dialux die Leuchten zu platzieren und die Ergebnisse wieder ins MEP zurückzuspielen. Einziger Nachteil dieser schönen Funktion: Wandöffnungen, sprich Fenster und Türen, können dabei nicht übergeben werden.

Wenn Sie aber die neueste Version von Dialux (die 4.9) einsetzen, gibt es die Möglichkeit, GBXML-Daten einzulesen, d.h. Sie können in AutoCAD MEP die Gebäudedaten statt über die Schnittstelle über die Exportierfunktion ins GBXML-Format ausgeben und diese dann im Dialux einlesen.

schnittstelle-dialux-gbxmlÜber dieses Format werden sämtliche Gebäudedaten übergeben. In Dialux führen Sie Ihre Lichtberechnung durch, legen die Leuchten aus und speichern das Projekt als *.stf Datei ab. Dann können Sie wieder mit dem Dialuximport-Befehl die Leuchten in AutoCAD MEP importieren.

pit-Eigenschaften richtig anwenden

pit Eigenschaften richtig anwenden


Die pit-Eigenschaftspalette verwenden Sie für komfortable Anzeigen und Änderungen von Objektparametern wie Fabrikat, Typ oder Material und Dimension. Die Palette weist ein analoges Verhalten zur Palette Ihrer CAD-Plattform auf.

Außerdem können Sie die Eigenschaftspalette für die Auswertung aller angezeigten Attribute im xlsx-Format nutzen und so rasch eine Stückliste im Format Ihres Tabellenkalkulationsprogramms erhalten.

Zusätzlich lassen sich mit der pit-Eigenschaftspalette Fremdblöcke als pit-Objekte klassifizieren.

pit Eigenschaften richtig anwenden
 

Freie Produkt-Bibliothek für AutoCAD MEP

Produktbibliothek für AutoCAD MEP


In AutoCAD MEP gibt es die schöne Option, eigene MV-Bauteile zu erstellen. Diese können komplett in den MEP-Katalog oder nur temporär in eine Zeichnung abgelegt werden. Voraussetzung für diese Funktion ist die Existenz eines 3D AutoCAD Blocks. Diesen kann man natürlich selbst entwerfen oder man nutzt bereits fertige Blöcke, z.B. die von Herstellerseiten.

Eine interessante Webseite, die Herstellerbauteile gesammelt anbietet, finden Sie hier.

In Zusammenarbeit mit bekannten Herstellern bietet die Seite 3D-DWG CAD-Dateien oder Revit Objekte. Die Dateien sind kostenlos zum Download verfügbar! Hier z.B. eine Pumpe, als MV-Bauteil vom Hersteller zur Verfügung gestellt:

Produktbibliothek für AutoCAD MEP und Revit


Bereich Infrastruktur

Keine Anmeldung bei InfraWorks 360 mehr möglich

infraworks-360

In bestimmten Versionen von Autodesk InfraWorks 360 bzw. Autodesk InfraWorks 360 LT ist keine Anmeldung mehr möglich. Es erscheint folgende Fehlermeldung:

autodesk-infraworks-360-fehler-bei-anmeldung

Das Problem liegt allerdings nicht auf der Seite des Clients, sondern bei den Lizenzservern von Autodesk. Betroffen ist in erster Linie die Version 2016.1, wie sie z.B. mit der Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2016 installiert wurde. Im Autodesk Knowledge Network ist ein entsprechender Beitrag eingestellt.

Wenn Sie weiterhin mit der Version 2016 arbeiten möchten, dann können Sie Ihre Software auf die Version 2016.4 aktualisieren. Den Link zum Download dieser Version finden Sie ebenfalls in dem oben genannten Beitrag bzw. über den Link zum Blog ‚Being Civil‘. Die Version 2017.1 sowie die kürzlich erschienene Version 2017.2 sind von dem Problem nicht betroffen.
 

20 % Rabatt auf Autodesk Software für Städte und Kommunen

Rabatt für Kommunen und Städte

Mit den intuitiven Werkzeugen der Autodesk-Lösungen erleichtern Sie Ihren Planungsalltag, steigern Ihre Produktivität und holen damit mehr aus Ihren Projekten heraus.

Städte und Kommunen erhalten jetzt 20 % Rabatt auf die Autodesk-Software:

  • Bei Verlängerung eines bestehenden Wartungsvertrags
  • Auf ein neues vierteljähriges, einjähriges oder mehrjähriges Abonnement

Gerne beraten wir Sie zu dieser Aktion und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Jetzt anfragen »


Ihr Vorsprung durch eine Weiterbildung

Bei unseren Seminaren und Schulungen lernen Sie, Ihre Software effizient einzusetzen. Nach Abschluss unserer Schulungen beherrschen Sie alle wichtigen Entwurfs- und Ausarbeitungswerkzeuge und optimieren damit Ihren täglichen Arbeitsablauf. 

 

Installation nach Ihren Bedürfnissen

Wir installieren die aktuelle Version Ihrer Softwarelösung und passen diese auf Ihre Wünsche an. Dazu gehören beispielsweise das Anpassen der Vorlagen, die Einstellung der Netzpfade, das Einbinden eigener Menüs, die Anpassung der Oberflächen, die Sicherung Ihrer Einstellungen und vieles mehr. 
 

Autodesk Vehicle Tracking - Schleppkurvenanalyse leicht gemacht

Autodesk Vehicle Tracking
Abonnenten der Industry Collection finden in Ihrem Paket das Autodesk Vehicle Tracking. Wir möchten an dieser Stelle die wichtigsten Vorteile und Funktionen dieser Software beschreiben.

Was ist Autodesk Vehicle Tracking?

Bei Autodesk Vehicle Tracking handelt es sich um eine umfassende Lösung zur Transportanalyse und -planung im Rahmen von Schleppkurvenanalysen für Fahrzeuge. Ingenieure, Designer, Planer in Verwaltungen und Bauberatungsunternehmen, die mit Transport- oder Baustellenplanung beschäftigt sind, können damit Fahrzeugbewegungen zuverlässig vorhersagen. Mit Echtzeit-Simulation- und Drag & Drop-Werkzeugen wird die Vorentwurfsphase erheblich beschleunigt.


Vorteil für AutoCAD-Nutzer

Ein wichtiger Aspekt ist die Integration des Planungs- und Entwurfsprozesses samt Analyse und Simulation innerhalb der vertrauten AutoCAD-Umgebung zur Beschleunigung dieser Prozesse. Dadurch erhalten Sie schnellere Bewertungen der 3D-Modelle zur Optimierung Ihrer Entwürfe.


Funktionen im Überblick

Schleppkurvenberechnung:

Vehicle Tracking bietet eine Bibliothek mit Fahrzeugdefinitionen nach FGSV 2001 und EAHV 1993.

Neben der Darstellung der Schleppkurven im Lageplan bietet die Software auch die Möglichkeit, Durchfahrtshöhen und Neigungen zu überprüfen. Praktisch ist hier die Erstellung von 3D-Animationen aus den erstellten Fahrzeugwegen.

Es besteht zudem weniger Nacharbeit durch gespeicherte Schleppkurven, die entsprechend den Entwurfsänderungen in AutoCAD Civil 3D aktualisiert werden.
 

Parkflächengestaltung:

Parkplätze werden oft in mühevoller Zeichenarbeit erstellt und aufgeteilt. Vehicle Tracking bietet spezielle Bibliotheken und Funktionen zur Planung von Parkplätzen. Dabei können Winkel der Parktaschen, Geometrien, sowie Trenninseln frei gestaltet und definiert werden.

Mit Hilfe der integrierten Parkplatzstandards und vollständig anpassbarer Parkbuchten kann die Einhaltung von Sicherheitsanforderungen und Normen für Parkplätze, Zufahrten von Müll- und Einsatzfahrzeugen etc, optimal überprüft werden.
 

3D-Kreisverkehrplanung:

Die Planung eines Kreisverkehrs ist oft mit hohem Aufwand verbunden, insbesondere, wenn dieser an die vorhandene Örtlichkeit angepasst werden muss. Vehicle Tracking unterstützt hier den Planer mit optimierten Funktionen bei der Erstellung von 3D-Kreisverkehrsplätzen. Dabei können alle Elemente des Kreisverkehrs dynamisch platziert und geändert werden. Bei der Arbeit mit AutoCAD Civil 3D werden Profilkörper automatisch generiert.
 

Die Software ist lauffähig unter folgenden Autodesk Produkten:

  • Autodesk AutoCAD
  • Autodesk AutoCAD Architecture
  • Autodesk AutoCAD Civil 3D
  • Autodesk AutoCAD Map 3D
  • Autodesk AutoCAD Plant 3D
  • Autodesk AutoCAD Utility Design

Fazit: Mit den leistungsstarken Auswertungs- und Designwerkzeugen werden Fahrzeugbewegungen präzise analysiert und Planungen für Kreuzungen, Kreisverkehre und Parkflächen mit geringerem Aufwand erstellt.

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Einführung von Autodesk Vehicle Tracking.  

Planung für Infrastrukturprojekte beschleunigen

Innovationsforum Planungsbeschleunigung


Im Vergleich zu anderen Ländern nimmt die Genehmigung von Infrastrukturprojekten in Deutschland überdurchschnittlich viel Zeit in Anspruch. Grund dafür ist, dass die Projekte zunächst in den Bundesverkehrswegeplan und in die Bedarfspläne aufgenommen werden. Anschließend durchlaufen diese ein Raumordnungs- und ein Planfeststellungsverfahren. Danach erfolgt erst die Erteilung des Baurechts.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat das „Innovationsforum Planungsbeschleunigung“ geschaffen, um die Planung und Genehmigung von Infrastrukturprojekten in Deutschland zu beschleunigen. In diesem Forum diskutieren Experten aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Verbänden unter der Leitung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt über die Ursachen der langwierigen Planungs- und Genehmigungsverfahren.

Die Optimierung von Verwaltungsabläufen, die Anwendung naturschutzrechtlicher Vorschriften und der verstärkte Einsatz moderner, digitaler Planungsmethoden wie z.B. Building Information Modeling werden dort thematisiert.

"Mit meinem Investitionshochlauf haben wir mehr Geld für die Modernisierung unserer Infrastruktur als je zuvor – bis 2018 plus 40 Prozent, und das dauerhaft.  Das Geld steht bereit. Damit gebaut werden kann, müssen die Länder zügig für Planung und Genehmigung sorgen. Wir loten jetzt gemeinsam aus, wie die Planungsprozesse beschleunigt werden können."

– Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (Quelle: BMVI)

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse, die gegen Ende des ersten Quartals 2017 vorliegen sollen.

Quelle: BMVI – Innovationsforum Planungsbeschleunigung