Newsletter-Ausgabe 03 / 2016

Autodesk Industry Collections

Mehr Nutzen, mehr Flexibilität, mehr Benutzerfreundlichkeit – ab 1. August 2016 bietet Autodesk bei Neulizenz-Bestellungen anstelle der Design Suiten die neuen Industry Collections an. Diese Collections bestehen aus einer Sammlung der wichtigsten Autodesk-Software und Services, gepackt zu einem praktischen Paket mit einem attraktiven Preis.

Auf Ihre Design Suiten als Dauerlizenzen mit Wartungsvertrag hat die Einführung der Industry Collections allerdings keine Auswirkung. Ihr aktueller Vertrag bleibt weiterhin gültig und Sie erhalten auch die entsprechenden Updates Ihrer Design Suiten. Dies gilt selbstverständlich auch für die Wartungsverträge zu den Autodesk-Einzelprodukten.

Kunden mit einer bestehenden Dauerlizenz eines Produkts aus der AutoCAD-Familie empfehlen wir noch rechtzeitig ein Upgrade auf eine Design Suite Premium durchzuführen, um jetzt schon bereit für BIM zu sein und langfristig Geld zu sparen.

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema, kurzer Anruf genügt.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß mit der 2. Ausgabe unserer NEWS 2016.

Ihr Bytes & Building Team


 


Bereich Forum

Feedback zum Anwenderforum 

Anwenderforum im Schloss Haigerloch

Am 30. Juni 2016 trafen sich rund 100 Anwender unterschiedlichster Firmen aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur, um die neuen Funktionen der 2017-Versionen der Autodesk-Lösungen kennenzulernen.

Im beeindruckenden Ambiente von Schloss Haigerloch fand in diesem Jahr ein Teil der Vorträge erstmalig für alle drei Bereiche zeitgleich statt. Dadurch hatten die Gäste eine gute Gelegenheit, neue Kontakte mit Anwendern anderer Branchen zu knüpfen.

Der Vormittag startete mit einem Einblick in das Thema „Digitalisierung der Baubranche“. Dabei konnten die Teilnehmer erfahren, wie Gebäude und Infrastrukturen im Zeitalter der Vernetzung geplant, gebaut und genutzt werden.

Das Highlight am Vormittag war die Präsentation des durchgängigen Workflows eines Projektes von Architektur über Gebäudetechnik zur Infrastruktur. Die Themen umfasste u.a. Basisdaten, Datenaufbereitung, Planungsüberprüfung, Visualisierung, Animation, Entwässerungsgesuch und technische Gebäudeausstattung.

Auch der englischsprachige Vortrag unserer Gastsprecherin Angela Boudreau aus den USA kam gut an. Sie zeigte sehr anschaulich, wie die Software Bluebeam Revu dank seiner zahlreichen PDF-Funktionen einen papierlosen, technischen Arbeitsablauf ermöglicht.

Am Nachmittag waren die Vorträge für die Bereiche Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur dann fachspezifisch aufgeteilt. Die Besucher konnten dabei viele Tipps & Tricks zu ihren branchenspezifischen Softwarelösungen erfahren. 


Tolles Feedback

Die Veranstaltung war auf jeden Fall ein voller Erfolg. Die Gäste bewerteten die einzelnen Vorträge mit einer Gesamtnote von 1,6. Das schöne Ambiente und die kulinarischen Köstlichkeiten im Schloss Haigerloch wurden ebenfalls sehr gelobt.

Wir haben auch einige Kundenstimmen eingefangen:

Man bekommt Einblicke in Programme, die man nicht verwendet und holt sich neue Anregungen! Vielen Dank an Ihr sympathisches Team! – Lucia Pschigoda, Stadt Tuttlingen

Wieder eine gelungene Mischung aus Basics und Neuigkeiten. – Alexander Reichenberger, Ingenieurbüro WASSERMÜLLER Ulm GmbH

Toll organisiert, tolle Räumlichkeiten, edles Essen. Viel Neues gelernt: die übergreifende Bereiche Hochbau, Tiefbau, Entwurf –  sehr gut! Danke. – Alice Sawatzky, Bauamt Waldshut-Tiengen

Herzlichen Dank Ihnen allen für die Veranstaltung des Anwenderforums. Es ist aus meiner Sicht eine tolle Sache, auf diesem Wege so komprimiert über Neuerungen in den Programmen, Tipps und allgemeine Veränderungen/Entwicklungen zu erfahren. Außerdem ist es schön so auch mit anderen Anwendern aus den verschiedenen Bereichen ins Gespräch zu kommen und so doch auch mal über den ‚Tellerrand‘ des eigenen Bereiches rausgucken zu können. Der Rahmen und die Versorgung im Haigerlocher Schloss waren natürlich außergewöhnlich und sehr schön. – Claudia Göttler, Nägele Stuttgart GmbH

Sehr gute Gelegenheit das Unternehmen und seine Mitarbeiter kennenzulernen. Gute Möglichkeit, neue Kontakte zu anderen Anwendern zu knüpfen. Toller Veranstaltungsort! – Thomas Mayer, Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis

Veranstaltung verpasst?

Gerne senden wir Ihnen die Präsentationen per E-Mail zu. Schicken Sie mir einfach eine E-Mail an und teilen Sie mir mit, für welchen Vortrag Sie sich interessieren: Agenda. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


 

Bereit für BIM!

Bereit für BIM

In Zukunft führt kein Weg mehr am Thema Building Information Modeling vorbei. Immer mehr Unternehmen setzen das BIM-Werkzeug Autodesk Revit ein, darunter alle großen Bauunternehmen weltweit. Hersteller bieten ihre Produkte im Revit-Format an. Auch Bauherren wie die Deutsche Bahn schreiben BIM / Revit vor.

Daher gilt: Je eher Sie sich also mit dem Thema befassen, desto besser. Denn nur wer diese Planungsmethode richtig nutzt, verliert den Anschluss an die digitale Prozesskette in der Baubranche nicht.
 

Sichern Sie rechtzeitig Ihre Investitionen

Damit Sie für die Zukunft gut gerüstet sind, ist es sinnvoll, jetzt Ihre bestehenden Autodesk-Lizenzen zur Building Design Suite Premiumoder Infrastructure Design Suite Premium upzugraden. Ab der Premium-Stufe enthält die Suite nicht nur Produkte der bekannten AutoCAD-Familie, sondern auch das in die Zukunft gerichte Autodesk Revit. Hintergrund der Überlegung ist die Umstellung des Lizenzmodells bei Autodesk, von Dauer- auf Mietlizenzen. 


Jetzt upgraden und viel Geld sparen  

BIM bringt Vorteile, die jedem Büro die Arbeit erleichtern. Deshalb gibt es keinen Grund mehr, die ersten Schritte der BIM-Reise hinauszuzögern. Wenn Sie sich jetzt für BIM entscheiden, erhalten Sie die Suite noch als günstiges Upgrade! Sehen Sie sich dazu das Preisbeispiel mit AutoCAD MEP 2016 an: 
 


Bytes & Building – der richtige Partner

Mit über 20 Mitarbeitern in den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik und Infrastruktur gilt die Bytes & Building GmbH als großer, erfahrener BIM-Partner im deutschsprachigen Raum.

Wir engagieren uns in nationalen Interessensgemeinschaften, wie buildingSMART, BIMcluster Stuttgart und mehr. Damit profitieren Sie nicht nur von unserem BIM-Fachwissen, sondern auch von einem umfassenden BIM-Netzwerk.


Angebot einholen

Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an, bevor die Aktion endet. Schicken Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular oder rufen Sie uns kurz unter +49 7726 9220-0 an.


 

Bringen Sie das PDF-Format in Schwung!

Bluebeam Revu CAD Webinar

Trotz CAD und BIM spielt PDF beim Datenaustausch in der Planung eine große Rolle. Wir haben eines der weltweit führenden PDF-Tools für Sie getestet: Bluebeam Revu kombiniert leistungsstarke Technologien für Bearbeitungen, Anmerkungen und Zusammenarbeit mit zuverlässiger Datei-Erstellung von 2D- und 3D-PDF-Dateien. Wir möchten Ihnen die drei wichtigsten Funktionen dieses Tools vorstellen:


PDF-Erstellung – 3D-PDF leicht gemacht 

Mit den Plug-Ins für AutoCAD, Revit, Navisworks, SketchUp Pro und Microsoft Office können 3D-PDF-Dateien ganz einfach per Mausklick erstellt werden. Mit dem Bluebeam PDF Printer werden PDF-Dateien mit hohem Informationsgehalt schnell und einfach generiert und weitere Seiten zu existierenden PDF-Dateien hinzugefügt. Die hochspezialisierte Technologie von Revu erkennt automatisch Ausrichtung, Maßstab, Linieneigenschaften, zusammengeführte Linien, Plotstiltabelle und Seitengröße der Zeichnung. Für eine perfekte Umwandlung von CAD in PDF muss daher keine Einstellungen manuell angepasst werden. Bluebeam wandelt PDFs auf Wunsch in zehn alternative Dateiformate um.


PDF-Markup – Änderungen effizienter verwalten

Auswählen, Klicken und Loslassen – mehr ist nicht erforderlich. Für die Bearbeitung der PDF-Dateien bietet Revu eine umfangreiche Liste von Markuptools wie Texte, Notizen, Hervorhebungen, Linien, Wolken, Sprechblasen, Stempel, Bögen, Kurven und Schraffurmuster. Benutzerspezifische Markups werden durch einfaches Ändern von Farbe, Füllung, Deckkraft, Linientyp oder Schriftart erstellt und Anmerkungen können bequem mit der Funktion „Format übernehmen“ standardisiert werden. Markups können sogar mit Webseiten oder lokalen Dateien im PDF-Dokument verknüpfet werden. Das macht den Zugriff auf relevante Daten sehr einfach.


PDF vergleichen – leistungsstarke Suchfunktionen

Mit Bluebeam Revu vergleichen Sie Dokumente für die automatische Erkennung von Revisionen. So wissen Sie schnell, wo sich etwas im Plan geändert hat. Und die leistungsstarken Suchfunktionen von Revu ermöglichen es, nach Wörtern und Symbolen im PDF-Dokument oder in den eingefügten Markups zu suchen. Man tippt einfach das gesuchte Wort oder den gesuchten Satz in das Suchfeld ein und markiert die PDF-Datei oder den Ordner, den man durchsuchen möchte - unabhängig von Symbolausrichtung. Man kann innerhalb der Suchergebnisse die Zählfunktion verwenden. Dadurch ist eine Mengenermittlung innerhalb der PDF möglich. 
 

Fazit

Unser Test zeigt, dass die Software Bluebeam Revu eine intelligente und vor allem eine einfache Lösung für den papierlosen, technischen Arbeitsablauf bietet. Wer nicht gerne mit Unmengen von Papierstapeln auf dem Schreibtisch arbeitet, sollte einen Wechsel auf Bluebeam Revu in Betracht ziehen. Dabei ist die Software bereits ab 249,00 Euro je Lizenz erhältlich. 


Interesse geweckt? Mehr in unserem Webinar!

Bluebeam Revu beinhaltet viele weitere Funktionen, die wir Ihnen gerne zeigen möchten. Im Rahmen eines kostenlosen Webinars geben wir Ihnen am 4. August 2016 einen kompletten Überblick über dieses PDF-Tool.

Jetzt anmelden und Platz sichern »


 

Softwarelizenzen im Griff?

License Compliance

Geld und Nerven sparen mit dem Autodesk Abonnement

Es gibt zwei Fälle, in denen Sie gerne eine Autodesk-Lösung einsetzen würden, die Investition in eine Voll-Lizenz kalkulatorisch aber nur bedingt Sinn macht:

  • Sie sind Nutzer einer Autodesk-fremden CAD-Software, werden im Projekt aber mit Autodesk-Dateiformaten konfrontiert und/oder sollten natives DWG- bzw. RVT-Format liefern.
  • Sie haben als Anwender einer Autodesk-Lösung Arbeitsplätze - oft mit „alten“ Softwarestanden - im Einsatz, die nur wenig genutzt werden.

Für beide Fälle können wir mit dem Abonnement-Modell von Autodesk nun maßgeschneiderte Ausstattungen ohne langfristige Vertragsbindung zu attraktiven Preisen bieten.

Mit vierteljährlicher, jährlicher und mehrjähriger Laufzeit lässt sich die Softwareausstattung damit ganz elegant dem wahren Bedarf anpassen (ein AutoCAD LT kostet beispielsweise nur 30,00 Euro pro Monat). Das bedeutet für Sie geringe Einstiegskosten und eine verlässliche Budgetplanung.


 

BIM Award 2016 - Teilen Sie Ihre Vision

BIM-Cluster-Award-2016

Der BIM Cluster Stuttgart prämiert mit dem "BIM Award 2016" Projekte, die den Mehrwert und das Potenzial der BIM-Methode im digital basierten Kooperieren und Handeln aufzeigen. Die Auszeichnung ist Gütesiegel und Aushängeschild zugleich. Mit dem Titel "BIM Award 2016" und der Urkunde zum Wettbewerb wird Ihnen und Ihrem Team die besondere Wertschätzung für Ihr Projekt auch über den Zeitraum des Wettbewerbs hinaus sichtbar.
 

Wer kann teilnehmen?

Firmen, Projektentwickler, Hochschulen, Universitäten, Investoren, Bauherren, Verbände, u.v.m.
 

Kategorien für den Wettbewerb

  • Forschung / Lehre
    Die Kategorie der Forschung und Lehre beschränkt sich nicht nur auf eine akademische Bewerbergruppe (Universitäten/Hochschulen), sondern soll jegliche Arbeiten im Bereich der Methodenentwicklung und -verfeinerung umfassen. Die Referenzen weisen einen klaren akademischen Hintergrund aus und tragen einen wesentlichen Ansatz zur Verbesserung der Methodik bei.
     
  • Prozesse / Organisation
    Wenn in Ihrem Projekt Teilaspekte in der Prozessoptimierung oder der Projektorganisation mit hohem methodischem Anteil umgesetzt wurden oder das weitere Potenzial von Trends im Bereich der Projektkultur im digitalen Raum darstellbar sind, bewerben Sie sich in dieser Kategorie.
     
  • Besondere Projekte
    Unabhängig von der Größe des Projektes (Budget/Bauvolumen) ist als Schwerpunkt die Komplexität des Projektes maßgeblich. Weitergehende Schwerpunkte liegen in der Durchdringung der Methodik über alle Phasen im Projekt. Optimierungspotenzial bezüglich Zeit / Kosten und Qualität kann in diesen Projekten nachgewiesen und demonstriert werden.


Teilnahmefrist

Der Bewerbungsschluss ist der 30. September 2016

Um erfolgreich zu sein, sollte Ihr Projekt die Potenziale von BIM im Sinne von Kooperation und Vernetzung nutzen und so einen plakativen Beispielcharakter für BIM-basierte Lösungen aufzeigen. Zeigen Sie, dass Sie vorne mit dabei sind und bewerben Sie sich heute noch für den "BIM Award 2016".

Mehr Informationen erhalten Sie unter bimcluster.de 


 


Bereich Architektur

Einführung von BIM in der Lehre bei KIT

KIT

Mai 2016 – Das Institut für Technologie & Management im Baubetrieb (TMB) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bietet unter Leitung von Professor Shervin Haghsheno ab dem Sommersemester 2016 eine fachübergreifende Vorlesung zum Thema Building Information Modeling (BIM) an:

Verknüpfung von Modell und erbrachter Leistung im 5D-Prozess des Building Information Modeling

Das erste BIM-Modul im Masterstudiengang Bauingenieurwesen am KIT unter der Verantwortung von Maximilian Deubel startet am 19. April 2016 mit ca. 50 Studenten. Unter anderem werden in Gruppenarbeit Gebäudemodelle erstellt, die in der Ablaufplanung analysiert werden. Bei der Modellerstellung kommt Autodesk Revit zum Einsatz. Für die Auswertung wird RIB iTWO genutzt.

Die grundsätzlichen Funktionen von Autodesk Revit 2016 werden zu Beginn der Vorlesungen durch Tobias Mattes, Dipl.Ing. Architektur und Applikations-Ingenieur bei der Bytes & Building, geschult.

Die Studenten sind anschließend in der Lage, ein mehrgeschossiges Verwaltungsgebäude mit Tiefgarage und Außenanlagen im Level of Development 300 (Genehmigungsplanung und Massenermittlung) zu erstellen.

Neben Herrn Deubel sind die Tutoren Ambrosius Harwell und Cornelia Schmidt die Ansprechpartner für die Studenten während der Projektarbeit. Sie wurden von Bytes & Building im Vorfeld zu einem zweitägigen Autodesk Revit Grundlagen-Seminar in Bad Dürrheim eingeladen.

Nach Konstanz und Stuttgart ist Karlsruhe jetzt bereits die dritte Hochschule, die von der Bytes & Building mit Knowhow bei der Einführung von BIM in der Lehre unterstützt wird.

Studenten sind unsere Zukunft

Die Studenten von heute sind die Projektleiter von morgen - und diese Entwicklung wollen wir natürlich gerne unterstützen. Wenn auch Sie Hilfe bei der Einführung von BIM benötigen, dann sind Sie bei uns in guten Händen. Wir bieten Ihnen zahlreiche Seminare und Schulungen, um sich in Sachen BIM weiterzubilden. Rufen Sie uns einfach unter der +49 7726 9220-0 an, wir beraten Sie gerne. 


 

Anrechenbarkeit von Raumflächen im AutoCAD Architecture

autocad-architcture-2017

Sie möchten die Anrechenbarkeit mit 50% oder 25% der Raumflächen über die Raumauswertung berechnen und dann nach Excel zu exportieren? Wir zeigen Ihnen gerne wie Sie das bewerkstelligen!

Setzt man bei einem erstellten Raum nach dem Platzieren über den Reiter “Erweiterte Daten” die Anrechenbarkeit auf 50%, so wird dies im Raumstempel in der Nettofläche angezeigt. Wertet man die Räume über die Raumauswertung auf der Werkzeugpalette Ausarbeiten > Räume aus, so wird im Feld der anrechenbaren Fläche immer die 100% Basisfläche angezeigt und exportiert:

AutoCAD Architecture: Anrechenbare Fläche

AutoCAD Architecture: Anrechenbare Fläche

Um dies nun auch bei der Raumauswertung zu berücksichtigen, müssen Berechnungsregeln erstellt werden. Wählen Sie über die Registerkarte Verwalten > Stilmanager > Dokumentationsobjekte die Berechnungsregeln und legen Sie eine neue Berechnungsregel an.

Setzen Sie den Haken bei Fläche im Register Anwenden:

Haken bei Fläche im Register Anwenden

Erstellen Sie nun im Register Definition die Berechnungsregel. Klicken Sie hierzu auf hinzufügen und vergeben Sie den Namen der Variable und deren Wert an. In diesem Fall soll die Variable den Flächenwert um die Hälfte reduzieren. Geben Sie nun bei Ausdruck hinter FlächenWert die Formel ein.

Hier: FlächenWert*Anrechenbarkeit

AutoCAD Architecture: FlächenWert Anrechenbarkeit

Beachten Sie, dass sich der Name der Variable und der Bezeichnung in der Formel decken.

AutoCAD Architecture Name der Variable

Markieren Sie den Raum und klicken Sie auf dem Register Design auf die Berechnungsmodifikatoren. Dann wählen Sie den zuvor angelegten Modifikator aus und fügen ihn hinzu.

Wählen Sie die Raumauswertung auf der Werkzeugpalette Ausarbeiten> Räume aus.

Nun wird die anrechenbare Fläche durch den Berechnungsmodifikator umgerechnet und beim Export nach Excel berücksichtigt.
 

Problem gelöst?

Benötigen Sie Hilfe bei der Anwendung von AutoCAD Architecture oder suchen Sie nach einer praxisnahen Schulung? Durch die langjährige Erfahrung finden unsere Experten auf jede Frage die passende Antwort. Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter der +49 7726 9220-0 an. 


 

Globale Parameter in Revit

Autodesk Revit Globale Parameter

Parameter kennt man aus den Revit-Familien. Sie steuern die Anpassungsmöglichkeiten der Bauteile. Seit der Version 2016 gibt es Globale Parameter auch im Projekt. S können jetzt veränderbare Bezüge im Projekt definiert werden.

Am Beispiel sollen Breite, Tiefe und Höhe eine Garage mit solchen Parametern versehen werden (Klicken Sie auf das Bild für die Originalgröße):

1
 

Hierzu wurden Referenzebenen im Grundriss als Basis links und vorne platziert und fixiert. Die Masskette kann in der Optionsleiste als Parameter definiert werden.
 

2
 

An diesen Parameter können auch weitere Bauteile gekoppelt werden, in diesem Beispiel: Geschossecken und Dach.
 

3
 

Es erscheint ein Dialogfeld in dem die Werte geändert werden können.
 

4

5


Revit kann noch viel mehr!

Die BIM-Software Revit wurde speziell für das Building Information Modeling (BIM) entwickelt und umfasst Funktionen für architektonische Planung, Gebäudetechnik, konstruktiven Ingenieurbau und Bauausführung. Gerne stellen wir Ihnen alle Funktionen von Autodesk Revit vor. Rufen Sie uns einfach kurz unter +49 7726 9220-0 an. 


 

Keine Zeit für Bestandserfassung?

Bestandserfassung

Fehlen Ihnen die Kapazität und das Personal für eine hochwertige CAD-Bestandserfassung? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir sind Ihre verlängerte Werkbank! Wir bieten Ihnen eine schnelle, günstige und exakte Bestandserfassung in den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik und Infrastrukturplanung.

Da das einfache Digitalisieren von Zeichnungen qualitativ oft nicht ausreicht, um eine durchgängige Datenpflege und -analyse Ihrer Gebäude-Planungen zu ermöglichen, erfassen wir Ihre Daten in 2D oder 3D ausschließlich mit AutoCAD, AutoCAD Architecture, AutoCAD MEP (mit / ohne pit) oder mit Autodesk Revit - auf Wunsch mit Aufmaß* vor Ort.

Aufgrund unserer Erfahrungen aus Projekten mit insgesamt über 800.000 m² Nutzfläche für namhafte Kommunen und Industrieunternehmen können wir Ihnen professionellen Service und faire Preise garantieren. Geben Sie uns Ihre alten Papierzeichnungen oder digitalen Bestand und wir bereiten diese für Ihr CAD- oder FM-System auf. Gerne beraten wir Sie kostenlos und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Rufen Sie uns einfach kurz unter der +49 7726 9220-0 an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. 

*Ob ein Vollaufmaß mit Laserscanner notwendig bzw. sinnvoll ist oder ob eine Aufmaßprüfung vor Ort mit konventionellen Mitteln ausreicht, ist in der Regel von den örtlichen Gegebenheiten und Anforderungen an das jeweilige Projekt abhängig.


 

AutoCAD 360 Pro - das AutoCAD für unterwegs

AutoCAD 360 Pro

Mit AutoCAD 360 Pro nutzen Sie die Leistungen von AutoCAD überall, jederzeit und auf jedem Gerät. Die App ermöglicht Ihnen mobilen Zugriff auf Ihre AutoCAD-Funktionen und ist im Leistungsumfang eines Abonnements enthalten.


5 Vorteile im Überblick

  1. Auf der Baustelle oder in der Werkstatt die aktuellen Pläne einsehen und/oder neue Zeichnungen erstellen.
  2. In der Zeichnung präzise Messungen vornehmen und den vollen Informationsgehalt Ihrer Pläne auch unterwegs zu nutzen.
  3. Skizzen anfertigen, Zeichnungen bearbeiten und ihnen Kommentare hinzufügen.
  4. Offline Änderungen vornehmen und diese dann synchronisieren, sobald Sie wieder mit dem Internet verbunden sind.
  5. Zeit sparen und die Arbeit im Büro genau dort wieder aufnehmen, wo Sie unterwegs aufgehört haben.


Jetzt günstig abonnieren

Im App Store erhältlich: AutoCAD 360 Pro kostet nur 50,00 Euro pro Jahr!

iOS App Store Android Play Store


Anleitung zur Installation
1. Laden Sie die App für Mobilgeräte aus dem App-Store für Ihr Gerät herunter
2. Melden Sie sich mit Ihrer Autodesk Account-ID und dem dazugehörigen Kennwort an.
3. Sie erhalten ein automatisches Upgrade auf die Pro-Version von AutoCAD 360 (Testversion).


 


Bereich Gebäudetechnik

Revit als Viewer nutzen ohne Lizenz

Autodesk Revit Globale Parameter

Anwender, die keine CAD-Dateien erstellen, diese jedoch zeitweise betrachten oder plotten müssen, benötigen einen einfach zu bedienenden Viewer, der kostengünstig bzw. im Idealfall kostenlos ist und möglichst flexible Funktionalitäten bietet.  In der AutoCAD-Welt steht hier seit Jahren die frei verfügbare Software „Autodesk DWG TrueView“ zur Verfügung.  Für Revit Dateien bietet sich der Revit Viewer an, d.h. eine vollständige Installation der Software ohne Lizenzierung.

Autodesk Revit lässt sich über Programme auch als Viewer ausführen:

1

Hierfür ist keine Lizenz erforderlich. Es kann auch ein Icon für den Desktop erstellt werden.

Beim Öffnen erscheint der entsprechende Hinweis, der diese Auswahl bestätigt.

2

Das Projekt kann jetzt in der wie in der lizensierten Version gedruckt werden.

Auch das Bearbeiten des Modells ist jetzt in der normalen Art und Weise möglich. Bauteile können so zum Beispiel zur visuellen Untersuchung platziert oder entfernt werden, Bemaßungen hinzugefügt und Darstellungen verändert werden.

Speicherbar sind diese Änderungen im Viewer-Modus selbstverständlich nicht und das Plotten ist dann auch nicht mehr möglich.


 

Hotfix für Rohrbogen in AutoCAD MEP

mep-v2

Seit der Version AutoCAD MEP 2015 werden Bogen, die mit der Routing-Voreinstellung „Allgemeines Rohr“ gezeichnet werden, in der Draufsicht teilweise in der Einstrich-Darstellung angezeigt.

Rohrbogen

Schuld daran ist eine Längenangabe in einer Definitionsdatei. Nach der Änderung des entsprechenden Längenmaßes werden die Bogen auch in der Draufsicht wieder wie gewünscht dargestellt:

Rohrbogen Hotfix


Hotfix anfordern

Wir haben hierfür einen entsprechenden Hotfix für AutoCAD MEP 2015, 2016 und 2017 erstellt, den sie gerne auf Anfrage von uns erhalten. Senden Sie dazu bitte einfach eine Nachricht an 


 

Zeitintensive Planaufbereitung - das war einmal

Kommt Ihnen das nicht bekannt vor: kunterbunte CAD-Pläne als DWG aus Fremdprogrammen, unleserliche Planausschnitte und obendrein noch ständige Programmabstürze?  Schluss damit! Investieren Sie Ihre Zeit in wichtigere oder schönere Dinge und lassen Sie den Rechner automatisch aufräumen.

Bereits seit pit 2013 gibt es die pit-Planaufbereitung. Sie bietet Ihnen automatisierte Arbeitsabläufe, mit denen Sie Zeit und Nerven sparen, büroeinheitliche Planungsgrundlagen schaffen und die Stabilität Ihrer Workstation steigern.


Das mächtige Tool und seine Stärken

2

Eines vorab: Nach der Aufbereitung Ihres Plans haben Sie die Möglichkeit, Ihre vorgenommenen Einstellungen im Netzwerk abzulegen. Ihre Kolleginnen und Kollegen importieren wiederum diese Datei und erhalten somit einen homogenisierten Bürostandard – Ihre Architekturzeichnungen bzw. Planungsgrundlagen sehen büroweit gleich aus.

Die pit-Planaufbereitung wird in 2 Reiter unterteilt: im ersten Reiter, der Datei-Grundeinstellung, haben Sie die Möglichkeit, die Datei auf Fehler zu überprüfen und die gefundenen Fehler zu bereinigen. Darüber hinaus können Sie Standardeinstellungen wie die aktuell geschalteten Layer, Textstile, Linientypen und Zeichnungseinheiten auf den Standard zurück setzen, Ansichtseinstellungen für Zeichnungselemente wieder herstellen und Gruppen aufzulösen oder Schraffuren und Solids entfernen. Eine pit-Altplankonvertierung wird bei älteren pit-Plänen angewendet, um alte pit-Planungselemente mit neuen Eigenschaften zu bestücken und die Reaktortechnik zu aktivieren.

Unter dem zweiten Reiter, den Farb-, Layer-, Linien-, Texteinstellungen, werden Pläne komplett eingegraut, separate Layer für Schraffuren, Blöcke, Bemaßungen angelegt und Linien und Linientypen modifiziert. Auch direkt zugewiesene Farben aus verschachtelten Elementen und aus MTexten werden auf Wunsch entfernt. Texte dann anschließend nach vorne zu legen und Schraffuren in den Hintergrund, ist ebenfalls kein Aufwand mehr! Geht alles vollautomatisch!

Tipp: Vergessen Sie bitte nicht, die Hauptursache für plötzliche Anwendungsabstürze zu beseitigen: aktivieren Sie das Häkchen bei der Linientypkonvertierung „Ausgezogen zu Continuous“


Planänderungen schnell sichtbar gemacht

Erstellen Sie zwei Konvertierungsvorschriften mit aussagekräftigen Namen und aktivieren Sie die

Färbung von Objekten. Einmal in rot und einmal in grün. Färben Sie mit der pit-Planaufbereitung den neuen und den alten Grundriss mit jeweils einer Farbe ein. Legen Sie diese Pläne als Xref übereinander und suchen Sie nach einer durchscheinenden Farbe. Jede Planänderung wird somit auf den ersten Blick sichtbar. Sie übersehen garantiert keine verschobene Wand und keine gedrehte Türe mehr!


Kein pit vorhanden?

Sofern Sie nicht über die Applikation pit verfügen, können wir Ihnen für kurze Zeit folgendes Angebot unterbreiten: Sie erhalten die pit-Planaufbereitung für Ihre AutoCAD-Software zum Preis von 1.000 Euro. 
 

Mehr in unserem kostenlosen Webinar

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie eine saubere Planungsgrundlage in Ihrer AutoCAD-Software (AutoCAD, AutoCAD Architecture, AutoCAD MEP) schaffen.

Agenda:

  • Analyse von Plänen
  • manuelle Planaufbereitung im Vergleich zur pit-Planaufbereitung
  • Behebung von schwerwiegender Fehler
  • Proxy-Elemente entfernen

Jetzt anmelden »


 

Automatische Zuordnung von Raumnamen

Autodesk Revit Globale Parameter

Kennen Sie schon die Autodesk Revit Space Naming Utility? Die nützliche App weist die Namen und Nummern architektonischer Räume den für die Gebäudeleistungsanalyse verwendeten Revit MEP-Flächen zu. Das spart enorm Zeit, da Sie die Namen den Räumen nicht manuell zuordnen müssen. Und das Beste: die App ist für Kunden mit Lizenzen, die unter einem Wartungsvertrag laufen, kostenlos!

Autodesk Revit Space Naming Utility
 

Download: autodesk.com oder im Autodesk Account!


Verwendung

Klicken Sie zur Verwendung von Space Naming Utility auf Registerkarte Zusatzmodule > Gruppe Space Naming Utility > Space Naming Utility starten. Das Dialogfeld Space Naming Utility wird geöffnet.

Mit Hilfe der Standardeinstellungen können Sie alle Flächen im gesamten Projekt oder auch nur die bestimmten Ebenen umbenennen oder neu nummerieren. 

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Einrichtung der App. Rufen Sie dazu einfach unseren Support an unter der +49 7726 9220-0. 


 


Bereich Infrastruktur

Deutscher Länderkit für AutoCAD Civil 3D 2017 

AutoCAD Civil 3D

Für AutoCAD Civil 3D 2017 fehlen in allen Installationsmedien die jeweiligen länderspezifischen Ergänzungen, zu denen u.a. auch die Zeichnungsvorlage gehört.

Länderkit für AutoCAD Civil 3D 2017

Inzwischen stehen für eine ganze Reihe von Ländern die entsprechenden Installationspakete zur Verfügung. Diese können über das Autodesk Knowledge Network heruntergeladen werden.

Bitte beachten Sie hierbei, dass alle verfügbaren Länderkits erst dann sichtbar sind, wenn Sie auf der Seite am rechten Rand auf „Mehr anzeigen“ klicken.

Für den deutschen Länderkit können Sie auch diesen direkten Link verwenden. Die Installationsanleitung finden Sie ebenfalls unter diesem Link.


 

Veränderte Installation und Aktivierung bei der Produktfamilie AutoCAD 2017

AutoCAD Produktfamilie

Im Gegensatz zu den vorherigen Versionen erfordert die Installation eines Produkts aus der Produktfamilie von AutoCAD 2017 zunächst keine Seriennummer und keinen Produktschlüssel. Erst beim ersten Start des Produkts wird nach dem Lizenztyp und – im Falle einer Einzelplatzlizenz – nach Seriennummer und Produktschlüssel gefragt, sowie die Lizenz online aktiviert.

AutoCAD 2017 Testversion

Handelt es sich um eine Infrastructure Design Suite oder um eine Building Design Suite, ist bei jedem einzelnen Produkt beim ersten Start die Eingabe von Seriennummer und Produktschlüssel erforderlich.

Wird z.B. zuerst AutoCAD 2017 gestartet, so müssen dort die Seriennummer und der Produktschlüssel eingegeben werden. Die Aktivierung erfolgt dann online. Das selbe gilt, wenn danach ein AutoCAD Civil 3D 2017 gestartet wird. Eine weitere Onlineaktivierung entfällt dann allerdings, da bereits ein Produkt aus der Design Suite auf dem Arbeitsplatz aktiviert wurde.


 

Projekte aus AutoCAD Civil 3D 2017 nicht abwärtskompatibel

AutoCAD Civil 3D

Autodesk AutoCAD 2017 verwendet - wie bereits die Vorgängerversionen bis einschließlich Autodesk AutoCAD 2013 - das 2013er DWG-Format. Auch Autodesk AutoCAD Civil 3D 2017 verwendet dieses Format. Trotzdem sind Projekte aus dieser Version nicht mehr abwärtskompatibel. D.h. Projekte aus Autodesk AutoCAD Civil 3D 2017 lassen sich zwar mit Autodesk AutoCAD Civil 3D 2016 öffnen und die reinen AutoCAD-Objekte werden auch angezeigt, die Darstellung sowie der Zugriff auf die Civil 3D Objekte fehlen aber.

Grund hierfür dürften die umfangreichen Erweiterungen wie die optionale Gruppierung von Objekten, die Ableitung von Profilkörpern aus Elementkanten sowie die neue Funktionalität für den Kreisverkehr in Autodesk AutoCAD Civil 3D 2017 sein.


 

BIM Stufenplan: Leistungsniveau 1 ab 2020 verbindlich

Stufenplan

Das Leistungsniveau 1 beschreibt die Mindestanforderungen, die ab Mitte 2017 in der erweiterten Pilotphase und dann ab 2020 in allen neu zu planenden Projekten mit BIM erfüllt werden sollen. Öffentliche Auftraggeber im Zuständigkeitsbereich des BMVI müssen bis dahin in der Lage sein, die hier spezifizierten Anforderungen in Neuausschreibungen von Planungsleistungen anzuwenden. 

Der Stufenplan Digitales Planen und Bauen ist auf der Homepage der BMVI als PDF erhältlich. 


Jetzt die Zukunft begrüßen und auf BIM vorbereiten

Der Hersteller Autodesk bietet in Sachen BIM ein durchgängiges Portfolio an Produkten, das diese Ansprüche optimal abdeckt:  

Portfolio von Autodesk Produkten Stufenplan

Sind Ihre Prozesse bereit für BIM?

Mit Autodesk Software stehen Sie für die Zukunft auf der sicheren Seite. Nutzen Sie zudem unsere Erfahrung bei der Begleitung BIM-konformer Projekte im Bauwesen. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Einführung der BIM-Methode. Rufen Sie uns einfach kurz unter der +49 7726 9220-0 an. 


 

Skizzen, Pläne und mehr mit Überlagerung ins Modell einbinden

Autodesk Infraworks

Die neue Version InfraWorks 360 bietet die Möglichkeit, jegliche Art von 2D-Plänen und 2D-Skizzen als Überlagerungsflächen in einem Projekt zu nutzen. Dabei können DWG- und Rasterdaten so in das Modell eingebunden werden, dass sie als Überlagerung auf die Geländeoberfläche gelegt werden.

Infraworks

Infraworks


Nachdem der Plan in das Modell eingefügt wurde, bringen ihn Referenzpunkte exakt an die richtige Position. Die Opazität wird dann so geregelt, dass der Geländehintergrund ausreichend zu erkennen ist.

Es können auch mehrere Überlagerungen eingefügt werden. Im Modell-Explorer können diese ein- und ausgeschaltet bzw. gesperrt und ihre Reihenfolge kann geändert werden.
 

Infraworks